Sa. 01.04.2017  | 19:30 Uhr
Stadttheater Bremerhaven, Kleines Haus | Theodor-Heuss-Platz | 27568 Bremerhaven | Anfahrt
Premiere: Die Opferung von Gorge Mastromas
von Dennis Kelly
Veranstalter: Stadttheater Bremerhaven

von Dennis Kelly

Gorge ist Durchschnitt: durchschnittlich beliebt, durchschnittlich intelligent, Gorge tut immer das Richtige. Er nutzt andere nicht aus und er hält zu seinem besten Freund, als dieser verprügelt wird. Er laviert sich durch die Pubertät und steigt bei einem Unternehmen als sittsamer Angestellter ein. Dort konfrontiert ihn das Leben mit einer dieser Situationen, in denen er sich für eine Seite entscheiden muss: Bleibt er seinem Chef gegenüber loyal und geht gemeinsam mit der Firma unter oder liefert er ihn ans Messer und rettet seine eigene Haut? Da begreift Gorge mit einem Mal etwas Wesentliches: „Erstens: Wenn du etwas willst, nimm es dir. Zweitens: Um dir alles zu nehmen, was du willst, brauchst du nichts weiter als absoluten Willen und die Fähigkeit, aus tiefstem Herzen zu lügen. Drittens: Denke nie an das Ergebnis, rechne immer damit aufzufliegen, nimm jede Sekunde an, als wäre es deine letzte. Und bereue nichts, niemals, nie.“

Gorge verschreibt sich jenen Regeln – und steigt auf, kauft Unternehmen, spekuliert mit Finanz- und Humankapital gleichermaßen und wird innerhalb kürzester Zeit zu einem milliardenschweren Global Player, dem die Lehre der Gewinnmaximierung alles ist. 2012 am Royal Court Theatre in London uraufgeführt, erzählt Kelly ein eindringliches modernes Lehrstück über den Neoliberalismus, der sich von allen moralischen Gewissheiten verabschiedet.

11,- bis 18,- EUR
Kontakt: 0471 49001
  Home  |  Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt